Pierre Franckh

Das Gesetz der Anziehung gehört zu den populärsten spirituellen Gesetzen im Universum. Genau wie die Schwerkraft ist es immer wirksam – immer in Bewegung. Es funktioniert in jedem Moment unseres Lebens. Wir befinden uns immer in einem Zustand stetiger Schöpfung, die unsere Realität erschafft.

Wir gestalten unsere Zukunft mit jedem einzelnen Gedanken: entweder bewusst oder unbewusst – meistens jedoch unbewusst. Es ist wichtig zu verstehen, wie dieses Gesetzt funktioniert, damit wir es zu unseren Gunsten nutzen können. Das Buch von Pierre Franckh – „Wünschen, aber richtig“, gib Hilfestellung darüber, den Wunschprozess besser zu begreifen und umzusetzen.

Wer ist Pierre Franckh?

Pierre Franckh, 1953 in Heilbronn geboren, ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Buchautor. Zu Franckhs Bestsellern gehört das „Gesetz der Resonanz“ und „Erfolgreich wünschen“, welches in 21 Ländern veröffentlicht wurde. Mit einer Gesamtauflage von über drei Millionen zählt er zu den erfolgreichsten deutschen Autoren im Bereich Persönlichkeitsentwicklung.

Pierre Franckh hält außerdem Vorträge und Seminare zusammen mit seiner Frau Michaela Merten. Bei den „Erfolgreich Wünschen“-Seminaren gibt das Ehepaar viele Tipps für die Probleme des Alltags.

Das Happiness-House ist eine Online-Coaching-Plattform, die von Pierre Franck und seiner Frau 2016 ins Leben gerufen wurde. Dort finden Interessenten Unterstützung zu zahlreichen spirituellen Themen. Franckh ist zusätzlich für viele Ärzte, Kinesiologen und Heilpraktiker als Coach tätig.

Wünschen, aber richtig: Über das Buch

Zu diesem Titel ist mittlerweile eine ganze Bücherreihe erschienen wie „Erfolgreich wünschen: 7 Regeln wie Träume wahr werden“ (2006), „Wünsch dich schlank“(2011), „Wünsch es dir einfach aber richtig“ (2011) und „Erfolgreich wünschen 3.0“ (2016).

In allen Büchern geht es um die richtige Anwendung des Gesetzes der Anziehung. Pierre Franckh liefert Tipps und Tricks, wie man Affirmationen korrekt formuliert und erklärt, welche Fehler es zu vermeiden gilt.

Was ist das Gesetz der Anziehung?

Pierre Franckh mit Cara DelevingneEinfach ausgedrückt besagt das Gesetz der Anziehung, dass wir alles, worauf wir uns konzentrieren, in unser Leben ziehen werden. Wo auch immer wir unsere Energie und Aufmerksamkeit widmen, dies wird zu uns zurückkehren.

Wenn wir uns also auf die guten und positiven Dinge im Leben konzentrieren, werden automatisch mehr gute und positive Dinge angezogen. Konzentrieren wir uns stattdessen auf Mangel und Negativität, ziehen wir diese Seite an.

Anders gesagt: Gleiches zieht Gleiches an. Das Universum reagiert auf Energie und damit auf unsere Schwingungen, die wir aussenden. So erhalten wir in der Außenwelt das gespiegelt, was wir herausgegeben haben. Da unsere Vibrationen Energie mit denselben Frequenzen zu sich ziehen, müssen wir sicherstellen, dass wir kontinuierlich Energie, Gedanken und Gefühle aussenden, die mit dem in Resonanz stehen, was wir sein, tun und erleben möchten.

Unsere Energiefrequenzen müssen mit dem übereinstimmen, was wir in unserem Leben anziehen wollen. Wenn Freude und Liebe das sind, was wir anziehen möchten, dann sind die Schwingungsfrequenzen von Freude und Liebe das, was wir zunächst erschaffen und aussenden müssen.

Wie man das Gesetz der Resonanz anwendet

Sobald wir das Resonanzgesetz verstanden haben und wissen, wie es funktioniert, können wir bewusst ein besseres Leben schaffen. Hier hilft das Buch von Pierre Franckh – „Wünschen, aber richtig“.

Wir können wählen, anders zu denken und auf Situationen anders zu reagieren. Wir können uns konzentrieren und über die Dinge nachdenken, von denen wir mehr in unserem Leben wollen.

Die Anwendung des Gesetzes der Anziehung erfolgt in drei Schritten: Fragen, Glauben und Empfangen.

Fragen: Wir fragen das Universum nach dem, was wir wollen, nicht nach dem, was wir nicht wollen: Um die Gedanken, die wir dem Universum anbieten, bewusster zu gestalten, müssen wir entscheiden, was wir wollen – aber auch üben, die Emotionen zu spüren, die wir erleben, wenn wir das bekommen, was wir uns wünschen.

Je mehr wir uns auf das konzentrieren, was wir wollen anstatt auf das, was wir nicht wollen, desto schneller werden wir unsere Ziele manifestieren.

Glauben: Wir müssen daran glauben, dass wir bekommen, was wir wollen und dann Maßnahmen ergreifen, um das Ziel zu erreichen: Viele Menschen haben einschränkende Überzeugungen, die sie davon abhalten, Fülle und Glück in ihr Leben zu lassen.

Oft müssen wir zuerst unsere einschränkenden Überzeugungen umwandeln, bevor wir richtig manifestieren können. Sobald wir daran glauben, unsere Wünsche bekommen zu können, besteht der weitere Schritt darin, Maßnahmen zu ergreifen, die zu den gewünschten Ergebnis führen würden.

Empfangen des Wunsches: Um das zu erhalten, was wir beabsichtigen, müssen wir mit dem Wunsch im Einklang „schwingen“. Der einfachste Weg, dies zu erreichen, besteht darin, sich darauf zu konzentrieren und positive Gefühle zu erzeugen.

Mit unseren Gedanken können wir unsere Gefühle steuern. Daher ist es wichtig, sich selbst zu fangen, wenn die Emotionen negativ werden, und sie in positive umzuwandeln. Wie bei allem braucht dies Zeit und Übung. Je mehr wir uns bewusst bemühen, das zu gewinnen, was wir wollen, desto einfacher wird es, unsere Wünsche richtig umzusetzen.

Quelle der Autorenbilder:
Profilbild, entnommen aus: facebook.com/www.pierrefranckh.de
Chronik Bild, entnommen aus: facebook.com/www.pierrefranckh.de