Kategorien
Zauberkunst

Richtige Zaubersprüche

Viele Menschen, die sich für Esoterik oder Spiritualität interessieren, kommen im Laufe ihrer Recherche unweigerlich auch auf das Thema Magie zu sprechen und fragen sich nach dem genauen Inhalt und den Aufbau dieser esoterischen Spielart. Auch herrscht viel Unsicherheit, ob Magie „erlaubt“ und mit dem Glauben an Gott vereinbar sei.

Zudem steht auch die Frage im Raum, ob es sich um bei diesen Ritualen und Zeremonien um Sprüche aus der Schwarzen oder der Weißen Magie handelt und ob es denn richtige Zaubersprüche wären, sprich, ob sie „wirklich funktionieren“ würden. Viele Menschen erwarten einiges von den sogenannten richtigen Zaubersprüchen und ihrer mitunter komplizierten und aufwendigen Anwendung.

Eine schwierige Definition: Was sind richtige Zaubersprüche?

Eine andere begriffliche Erklärung bezeichnet diejenigen Zaubersprüchen als richtig, die einer bestimmten oder mehreren verschiedenen Überlieferungstraditionen entstammen. Diese Begriffsdefinition umfasst diverse Rituale und Beschwörungen aus verschiedenen Zauberbüchern oder dem Volksmund, wie beispielsweise den Merseburger Zaubersprüchen.

Diese beiden ältesten Sprüche in althochdeutscher Sprache umfassen zwei unterschiedliche Zauber. Der erste beschwört vorchristliche, germanische, weibliche Frauengestalten (Idisen), die sich um die in der Schlacht gefallenen kümmern sollen. Der zweite Spruch ist ein Blutzauber zur Heilung eines Pferdes und wird durch die Anrufung von Wodan und Phol bekräftigt.

Auf der anderen Seite steht die Definition eines richtigen Zauberspruchs, in der nur solche als „richtig“ gelten, die eine echte Wirkung aufweisen. Zauber und magische Rituale, die keine solche Auswirkung erzielen würde, wären damit falscher oder sogar schädliche Zauber. Unterschieden muss bei allen Zaubern zudem um welche Art der Magie es sich handelt. In seltenen Fällen sind richtige Zaubersprüche im Sinne von Worten der Gegensatz zu ritualisierten Zaubervorgängen.

Können Zaubersprüche Wünsche erfüllen?

In der esoterischen Szene ist eine Abgrenzung bisweilen zwischen dem Konzept des Wunsches an das Universum oder die Wunscherfüllung schwierig von richtigen Zaubersprüchen für mehr Erfolg und Glück zu trennen.

Dies wird umso mehr dadurch erschwert, dass auch im Wicca-Kult, dem Neuheidentum sowie diversen New-Age und Neugeistbewegungen die Weiße Magie eng mit der Selbstverwirklichung verwoben wird.

Die Bestellung beim Universum ist daher nicht identisch mit einem traditionellen Verständnis von richtigen Zaubersprüchen, ebenso wie die sogenannte esoterische Lichtarbeit. Ein Zauberspruch steht zwischen Wissenschaft und Glauben. Er ist einerseits bedingt durch die Existenz übersinnlicher Kräfte und Mächte wie die Religion, er versucht jedoch wie die Wissenschaft reproduzierbare Ergebnisse zu liefern.

In diesem Sinne soll ein Zauberspruch unter den gleichen Bedingungen das gleiche Resultat erzielen. Die übernatürliche Welt wird also nutzbar gemacht. Auf diese Art und Weise erfüllen sie also ebenso Wünsche, wie ein Einkauf. Man nutzt seine Mittel, um etwas im Gegenzug zu erhalten.

Zauberbuch mit echten Zaubersprüchen

Wo findet man echte Zaubersprüche? Diese Fragen stellen sich viele Personen und gerade Anhänger in der Magie, die danach suchen und gerne richtige Zaubersprüche nutzen wollen. Die Antwort ist zum Unverständnis vieler, jedoch nicht das Internet.

Obwohl es im Netz sehr viele „angeblich mächtige“ Sprüche gibt, kann man nie sicher sein, ob sie nicht der Erfindung eines Autors entspringen. Echte Zaubersprüche, die aus okkulten und volkstümlich-traditionellen Überlieferungen stammen, findet man eher in Zauberbüchern, wie Grimoires des Volksglaubens, magische Gebetsbücher und Rezeptbücher.

Klassischer Aufbau echter Zauberbücher:

  • Vorbereitung des Zauberers: Bevor man anfängt Rituale zu vollziehen, muss zunächst eine innere Umkehr stattfinden. Dies geschieht durch Fasten, Räucherungen, Meditation, Beten, Waschungen, usw.
    Fertigung magischer Instrumente: Anleitungen zur Schaffung eines Zauberstabs, des Zauberer-Gewands, eines Ritualmesser, uvw.
  • Magische (Schutz-)Kreise: Ziehen und Sicherung des Kreises um den Beschwörers. Schutz vor Flüchen, Schwarzer Magie und übersinnlichen Entitäten.
  • Buch der Geister (Liber Spirituum): Listen mit Geistern oder ähnlichen Wesenheiten sowie Beschwörungen von Gott und seinen Engeln.
  • Beschreibung der Hierarchie: Klassifikation von Dämonen oder Engeln, ihren Sigeln, der Beschwörung sowie Entlassung.
  • Zauberrezepte (Liebes- bzw. Bindungszauber, Schatzzauber, Divination, usw.): Sammlung unterschiedlicher Rituale und Rezepte um diverse Effekte durch richtige Zaubersprüche zu erzielen.

In diesen echten Zauberbüchern stehen viele Sprüche, deren Erfolg jedoch nicht immer verifiziert werden kann. Einige sind sogar schlichtweg gefährlich, da sie auf veraltetem Wissen basieren, gerade wenn es um die Heilung von Krankheiten geht. Neben diesen klassischen Zauberbüchern gibt es jedoch noch weitere moderne Bücher von aktuellen Szeneautoren zu kaufen.

Hierbei sollte man besonders auf Autoren setzen, deren Werke auf dem Gesetz der Manifestation sowie dem Gesetz der positiven Energie basieren. Diese positive Energie sollen sich umwandeln und mithilfe von Manifestationen echte Effekte in der Wirklichkeit erzielen.

Glückszauber und Rituale für den Erfolg

echte-funktionierende-zauberspruecheBesonders viele Menschen suchen nach Glückszauber und ähnlichen Ritualen, um mithilfe richtiger Zaubersprüche Erfolg und Glück im Leben zu mehren. Solange es sich dabei nach Meinung vieler Praktizierender um Weiße Magie handelt, ist dies auch kein Problem, denn diese versucht nicht parasitär auf Kosten anderer dieses Glück heraufzubeschwören.

Solche Sprüche findet auf diversen Webseiten und Portalen im Netz, dabei gilt jedoch Obacht, denn nicht alle sind wirksam und manche für hohe Summen angebotenen Zaubersprüche sind nichts weiter als das Werk von Scharlatanen, die schnell viel Geld durch Ahnungslose verdienen möchten. Vor allem im Bereich Geld und Wohlstand gibt es viele, die den Wunsch nach etwas mehr Magie im Leben ausnutzen wollen.

Der Grund warum viele Zauber nicht funktionieren, liegt nach der Meinung der meisten Praktizierenden in einem falschen Verständnis von Gewinn und Geld. Der eigentliche Grund ist nämlich, dass in diesem Fall oftmals der innere Fokus nicht auf der positiven inneren Magie liegen soll, sondern auf der Gier und der Prunksucht mit dem erworbenen Wohlstand angeben zu wollen.

Eine solche fleischliche, profane und weltliche Denkweise widerspricht diametral dem, was die Weiße Magie schaffen möchte, daher versagen auch richtige Zaubersprüche in ihrer Wirkung dort. Eine Sonderstellung nimmt bei allem die Liebes- und Sexualmagie ein, deren Effekte noch einmal etwas anders wirken und somit auch anders evaluiert werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.