Meditation zum Einschlafen

Meditationen sind ein kraftvolles Mittel zur Entspannung. Sie verbessern die Achtsamkeit sowie ermöglichen eine Einkehr zur inneren Ruhe. Geführte Meditationen können gerade Anfängern eine gute Hilfe beim Einschlafen sein. Zahlreiche Herausgeber geführter Audiostücke sind auf Plattformen wie YouTube zu finden. Auch werden ihre Meditationen zum Einschlafen auf CD oder zum Download angeboten. Bekannte Vertreter sind Ohrinsel, Mojo Di, Peter Beer oder Thomas Andres, usw.

Die Ursachen für schlechten Schlaf können sehr unterschiedlich sein. Neben den äußeren Gegebenheiten sind die Gründe jedoch meist geistiger Natur. Wenn der Kopf nicht zur Ruhe kommt und das Bett nicht zu einem Ort der Erholung wird, fällt das Einschlafen schwer. Am nächsten Tag fühlt man sich unausgeruht, unausgeglichen und müde. Um nicht auf Medikamente zurückgreifen zu müssen, kann eine Einschlafsmeditation ein sehr wirkungsvolles Hilfsmittel beim Schlafen darstellen.

Meditation zum Einschlafen – Wie sie beim Durchlaufen helfen kann

Meditation ist eine Form der Konzentrationsübung, die der Seele Raum gibt, zur Ruhe zu kommen. Die Gedanken werden dabei loszulassen und der eigene Bewusstseinszustand verändert.

Dabei gibt es verschiedene Formen und Arten der Meditation. Beim Einschlafen sollte die Meditation im Liegen durchgeführt werden, sodass nicht nur der Geist, sondern auch der Körper maximal zur Ruhe kommen kann. Um den Umgang mit den eigenen Gedanken zu trainieren sowie den Gedankenfluss besser zu steuern, kann auf Achtsamkeitsübungen wie die Meditation zurückgegriffen werden.

  • Hierbei werden die aufkommenden Gedanken gezielt wahrgenommen, gleichzeitig aber nicht weiter bewertet bis sie wieder losgelassen werden.
  • Auf diese Weise ist es möglich den Gedankenfluss zu reinigen und einen entspannten Geist herbeizuführen.
  • Derartige Übungen können in den Alltag eingebaut oder in der Nacht vor dem Schlafengehen durchgeführt werden.
  • Eine Meditation, die dem Einschlafen dient, wird im Idealfall im Bett durchgeführt, sodass man ruhig einschlafen kann.
  • Es handelt sich um eine passive Art der Meditation, denn es wird dem Sprecher und der ruhigen Melodie gelauscht.

Meditationsapps und Kurse wie Meister der Meditation können gerade Einsteigern dabei helfen, ihren Weg in die Meditation zu finden. Welche Meditations-Art am besten zu einem passt, muss jeder selbst herausfinden. Die Atemmeditation und auch die Zählmeditation eignen sich für Anfänger am besten.

Atemmeditation helfen bei der Entspannung

Bei der Atemmeditation wird die Bauchatmung genutzt. Dabei konzentrierst du dich auf den Atem und spürst wie er durch deinen Körper fließt. Drei bis vier Sekunden einatmen, den Atem für dieselbe Zeit lang halten und wieder ausatmen. Anschließend bei leerer Lunge noch einmal vier Sekunden halten. Dabei ist es wichtig diese Prozedur mehrmals zu wiederholen, ohne, dass sie sich unangenehm anfühlt.

Zähl-Meditation als Einschlafhilfe

Bei der Zähl-Meditation wird bei der Zahl 0 begonnen. Von hier ausgehend wird nach oben gezählt. Jede Zahl macht einen Atemzug aus. Wird die Zahl 100 erreicht, so beginnt die Zähl-Meditation von vorn.

Du kannst hierbei fühlen wie deine Gedanken sich auflösen, denn du fokussierst dich auf das Zählen und den Atem. Diese einfache Meditationsform hilft dabei, aufkommende Gedanken loszulassen und den Geist zur Ruhe zu bringen. Infolgedessen entspannt sich auch der Körper.

Geführte Meditationen zum Einschlafen

Tief schlafen

Besser einschlafen und negative Gedanken loslassen

Spezielle Meditationen für Kinder

Bei den beiden vorgestellten Meditationsformen handelt es sich um aktive Meditationsübungen. Hierzu zählt auch die Mandala-Meditation, die besonders gerne von Kindern ausgeübt wird.

Es gibt aber auch spezielle Meditationsmusik für Kinder, die zumeist von einer beruhigenden Stimme begleitet wird. Hier wird oftmals eine Geschichte erzählt, die sich an Kinder richtet. Meditationen für Kinder sollen diesen Laune machen und dennoch dabei helfen, einen entspannten und ruhigen Zustand herbeizuführen.

Wird früh genug damit begonnen, so kann dies enorme Vorteile für die Persönlichkeit der Kinder mit sich bringen. Von einer positiveren Lebenseinstellung bis hin zu mehr Selbstbewusstsein sowie ein ausgeglicheneres Wesen. Auch gibt es Hinweise darauf, dass Meditation sich positiv auf das Immunsystem auswirken kann. Fantasiereisen eignen sich besonders gut als Einschlaf-Meditation.

Fantasiereise für Kinder zum Einschlafen

Geführte Einschlaf-Meditationditation für Kinder

Engel Meditationen zum Einschlafen

meditationsmusik-beim-einschlafenBeliebt sind auch Engel Meditationen. Diese sind darauf ausgelegt Körper und Geist in einen ruhigen und friedlichen Zustand zu bringen. Sie sind besonders positiv ausgerichtet, kraftvoll und häufig mit Affirmationen ausgestattet. Nicht selten wird ein Schutzengel herbeigerufen, zu dem kommuniziert wird.

Er soll uns beschützen, über uns wachen und uns sanft in den Schlaf begleiten. Im geistigen, inneren Auge wird telepathisch mit dem Engel Kontakt aufgenommen. Lichter, Farben und Klänge werden wahrnehmbar. An diesem geistigen Ort verbleibst du bis du all diese positive Energie aufgenommen hast. Schalte ab, intensiviere den Kontakt zu Engeln und Schutzengeln.

Engel Begleitung zum Einschlafen

Beschützt einschlafen

Meditationen zum Einschlafen mit Frauenstimme

Meditationen mit Frauenstimme sind für viele besonders angenehm und beruhigend. Mojo Di und Katia genießen auf YouTube eine besonders hohe Popularität. Menschen, die beim Hören von einer Meditation mit weiblicher Stimme besser zur Ruhe kommen können, als mit einer männlichen Stimme, finden eine ebenso große Auswahl geführter Meditationen.

Entspannt einschlafen Meditation

Positive Affirmationen als Einschlafhilfe

Was einen guten Schlaf ausmacht

Ein guter Schlaf lässt sich durch verschiedene Methoden erreichen. Ebenso kann ein schlechter Schlaf verschiedene Ursachen haben, die sich beheben lassen. Die folgenden Tipps helfen dabei einen besseren Schlaf zu finden.

  • Kaffee und Koffein auf ein Minimum reduzieren.
  • Einen geeigneten Schlafrhythmus finden.
  • Alkohol kann für einen unruhigen Schlaf und Abhängigkeit sorgen
  • Kräutertees mit Baldrian und Lavendel können das Einschlafen begünstigen.
  • Das Bett sollte möglichst nur als Schlafplatz verwendet werden.
  • Vor dem Schlafengehen lüften und eine angenehme, nicht zu warme Raumtemperatur schaffen.
  • Ein wenig Sport am Abend kann ebenfalls das Einschlafen begünstigen.

Werden diese Tipps beherzigt, so lässt sich ein deutlich angenehmerer Schlaf erreichen. Auch wird das Einschlafen erleichtert. In Kombination mit regelmäßigen Meditation-Sessions kann dein Geist dauerhaft ruhiger und ausgeglichener werden, sodass deine Gedanken abends weniger stark präsent sind und dich nicht am Einschlafen hindern.